Haartransplantation Risiken

Haartransplantation Risiken

Haartransplantation Risiken

Haartransplantation Risiken


Achtung für alle, die über eine Haartransplantation nachdenken!

Sie können den Grund des genetischen Haarausfalls nicht mit Bluttests oder einer Untersuchung herausfinden, aber Sie können die Ursache des Haarausfalls, wie Eisen- oder Zinkmangel in Ihrem Körper und hormonelle Ungleichgewichte aufdecken. Es gibt viele Gründe für Haarausfall und die Suche nach der richtigen Ursache wird Ihnen helfen, die richtige Behandlung zu wählen. Liegt die Ursache in einem genetisch bedingten Haarausfall, kann ein erfahrener Arzt für die Haartransplantation diese Tatsache nachvollziehen und Sie für die Operation anleiten.

 

Haartransplantation Risiken - Ist die HAARTRANSPLANTATION für Sie geeignet?


Haartransplantation Risiken
Haartransplantation Risiken


 

Informieren Sie sich vor dem Eingriff, ob Ihr Gesundheitszustand die Operation zulässt, indem Sie sich untersuchen lassen und Ihre medizinischen Erkrankungen dem Arzt für Haartransplantation mitteilen. Die Haartransplantation ist nicht zwingend für jede Art von Haarausfall erforderlich. Frühzeitige Haarausfall-Probleme können durch medizinische Behandlung vermieden werden.

 

BESTIMMEN SIE MIT DEM SPEZIALISTEN DAS MAXIMUM AN HAARFOLIKELN, DIE IHNEN FÜR DIE TRANSPLANTATION ZUR VERFÜGUNG STEHEN

Es ist wichtig zu bestimmen, wie viele Haarfollikel an Ihrer Entnahmestelle vorhanden sind (im Bereich des Nackens und oberhalb der Ohren) oder wie viele Haarfollikel während der Operation entnommen werden können. Ärzte haben die Möglichkeit, etwa 4000-5000 Haarfollikel aus diesem Bereich zu gewinnen. Es ist also falsch zu denken, dass man so viele Sitzungen haben kann wie man will, falls man zukünftig Haare verliert. Außerdem ist es möglich, dass die meisten Patienten nach einer Haartransplantation ihr bereits vorhandenes Haar verlieren. Wenn falsche Entscheidungen über die Anzahl der Haarfollikel und den Transplantationsort getroffen werden, kann der Patient vom Ergebnis enttäuscht werden.

ERKUNDIGEN SIE SICH NACH DEM RISIKO EINES "SCHOCKVERLUSTES" FÜR IHR VORHANDENES UND TRANSPLANTIERTES HAAR.


Aufgrund eines Hauttraumas unmittelbar nach der Transplantation kann im Transplantationsbereich möglicherweise Haarausfall auftreten, Patienten könnten aber auch unter dem Verlust bereits vorhandener Haare nach einer erfolglosen Operation leiden. Haarfollikel können durch frühzeitige Haartransplantation oder nach einer fehlerhaft geplanten Operation geschädigt werden und der Patient kann ebenfalls sein vorhandenes Haar verlieren. Es ist sehr wichtig, die Operation mit einem sehr erfahrenen Arzt und medizinischem Team durchführen zu lassen, um all dies zu verhindern.
VERMEIDEN SIE MEDIKAMENTE, DIE DAS BLUTUNGSRISIKO ERHÖHEN KÖNNEN

Bestimmte Medikamente wie Aspirin, Gingko biloba, Ginseng, Knoblauchpillen, Vitamin E sollten wegen der blutverdünnenden Wirkung abgesetzt werden. Sie sollten mit Ihrem Arzt über diese Medikamente sprechen.

Finden Sie den passenden Anbieter
für Ihre Haarausfall Behandlung

1
Beschreiben Sie Ihre Haarsituation und erhalten Sie passende Angebote von Anbietern
2
Wählen Sie Ihren Favoriten und erhalten Sie Ihr persönliches Beratungsgespräch
3
Unsere Webseite unterstützt Sie bei der Kommunikation mit den Anbietern