Ist die Haartransplantation im Islam zulässig oder verboten?

Ist die Haartransplantation im Islam zulässig oder verboten?

Ist die Haartransplantation im Islam zulässig oder verboten?

Ist Haartransplantation im Islam zulässig oder verboten?


 

Viele Menschen fragen nach der Entscheidung über die Haartransplantation im Islam, ob dies in religiöser Hinsicht zulässig oder verboten ist, bevor sie irgendeinen Schritt in diesem Verfahren unternehmen. Bevor wir diese Frage beantworten, müssen wir wissen, wie das Haartransplantationsverfahren durchgeführt wird, denn es ist nicht richtig, etwas zu beurteilen, bevor man es weiß.


Wie wird die Haartransplantation durchgeführt? - Haartransplantation im Islam


Haartransplantation überträgt Haarfollikel von einem Bereich zu einem anderen im Kopf der gleichen Person. Die Kultivierung des Haartransplantationsverfahrens wird wie folgt durchgeführt: Die Haarfollikel werden aus dem Hinterkopf des Patienten entnommen, dann wird der Implantationsbereich vorbereitet, indem eine vorläufige Karte für die Implantationsgradierung erstellt wird, dann werden Follikelimplantationspunkte spezifiziert, kleine Löcher von 1 mm Durchmesser werden entsprechend der erforderlichen Abstufung hergestellt, und diese Follikel werden in diese Löcher implantiert. Das implantierte Haar fällt oft in den ersten drei Monaten, aber die Follikel bleiben unverändert, daher wird empfohlen, sich während der sechs Monate nach dem Eingriff nicht zu rasieren. Dann ist der Haarzyklus abgeschlossen und man kann sich später rasieren oder mit dem Transplantationsvorgang fortfahren. Dies ist der medizinische Weg, der jetzt gemäß den neuesten verwendeten Techniken verfügbar ist, und er wird Follikel-Extraktionstechnik genannt.

Bevor wir über die Regelungen sprechen, die eine Haartransplantation erlauben, lassen Sie uns ein wenig über die verbotene Haarverlängerung sprechen, die für eine Haartransplantation verwechselt werden könnte, sie sind völlig unterschiedliche Konzepte.


Was ist Haarverlängerungsanhang? - Haartransplantation im Islam


 

Haarverlängerungsbefestigung befestigt das ursprüngliche Haar einer Person mit einem anderen zusätzlichen Haar, um es länger zu machen und sein Aussehen zu ändern. Die Haarverlängerung war populär und zur Zeit des Propheten bekannt, und es wird erzählt, dass eine Frau zum Propheten kam und ihm sagte, dass ihre Tochter heiraten wird, aber sie hat ein Haarproblem und sie will schön aussehen. (Es kann sein, weil ihre Haare zu kurz sind). Die Frau fragte den Propheten, ob sie die Haare ihrer Tochter länger machen könne, indem sie eine Verlängerung befestigte. Der Prophet sagte ihr, dass es verboten sei und er sagte: "Allah hat die Frau verflucht, die Haarverlängerungen hinzufügt und derjenige, der sie hinzugefügt hat". derjenige, der um Haarverlängerung gebeten hat und derjenige, der die Haarverlängerung anbringt, daher ist die Haarverlängerung verboten.



Was ist der Unterschied zwischen Haarverlängerung und Haartransplantation? - Haartransplantation im Islam

 

Die auffälligsten Unterschiede zwischen den beiden sind:

  1. Bei der Haarverlängerung ist das Ding, das am ursprünglichen Haar befestigt ist, nicht davon, und diese Erweiterung ist entweder Haar oder etwas anderes. Während der Haartransplantation stammt das hinzugefügte Haar von dem ursprünglichen Haar selbst mit Follikeln, und es ist alles über Haar, das von dem Hinterkopf zu der Überschrift oder dem zu implantierenden Bereich übertragen wird.

  2. Die Haarverlängerung ist von einer anderen Person (oder Sache), während bei der Haartransplantation das implantierte Haar oft von derselben Person stammt.

  3. Die Haarverlängerung (Haare oder etwas anderes) wird an das ursprüngliche Haar geheftet und gebunden, daher wird es als befestigte Verlängerung bezeichnet. Die angefügte Haarverlängerung wird dem Haar hinzugefügt und daran gebunden, um es dicker zu machen. Während die Haartransplantation anders ist, da das implantierte Haar direkt in die Kopfhaut - oder in den zu implantierenden Bereich - implantiert wird, und es nicht mit den vorhandenen Haaren verbunden ist, da das Transplantat in einem kahlen oder fast kahlen Bereich ist (oft) ..

  4. Der Zweck der Haarverlängerung ist, dem ursprünglichen Haar mehr Dichte zu verleihen, es länger zu machen und es aussehen zu lassen, als ob es dick ist, jedoch wächst die Verlängerung nicht und macht das Haar nicht länger oder dicker für echt. Während der Haartransplantation wächst das aus den implantierten Follikeln austretende Haar, wird dicker und kann geschnitten und rasiert werden. Haartransplantation lässt es aussehen wie es vorher war und nicht nur eine falsche Implikation der Haardichte wie bei der Haarverlängerung.

  5. Bei der Haarverlängerung ist das ausgedehnte Haar selbst das beabsichtigte Ding, wie es auf dem Kopf erscheinen wird, während bei der Haartransplantation das beabsichtigte Ding Haarfollikel von derselben Person ist, wird das implantierte Haar selbst in ein paar Wochen fallen, und Nach drei oder vier Monaten wird das neue Haar wachsen, das auf dem Kopf bleibt.

  6. Haarverlängerung wird oft mit bestehenden Haaren verwendet, dann ist der Zweck zu behaupten, dass das Haar lang und schön ist, während Haartransplantation an einer kahlen Person durchgeführt wird oder wenn es in einigen Bereichen des Körpers keine Haare gibt, und könnte durchgeführt, wenn das Haar dünn und Abstand ist, was bedeutet, dass Haarverlängerung Täuschung und Täuschung ist, und die Implantierung von Haar ist eine Behandlung.


Daher ist es klar, dass Haartransplantation völlig anders ist als Haarverlängerungsansatz in Bezug auf Sinn und Zweck. - Haartransplantation im Islam

 


Entscheidungen zur Haartransplantationserlaubnis: - Haartransplantation im Islam


 

Auf der Grundlage der oben genannten Informationen möchten wir einige der Aussagen der Wissenschaftler zu diesem Thema wiederholen:

  1. Shaykh Muhammad ibn 'Uthaymee ' wurde gefragt: Haartransplantationen werden für jemanden durchgeführt, der kahl geworden ist, indem er Haare aus dem Hinterkopf genommen und in die kahle Stelle verpflanzt hat. Ist das erlaubt?


Er antwortete: Ja, das ist erlaubt, weil dies unter die Überschrift fällt, das wiederherzustellen, was Allah geschaffen hat, oder einen Fehler zu korrigieren; es kommt nicht unter die Überschrift der kosmetischen Verfahren oder fügt zu dem hinzu, was Allah geschaffen hat, also wird es nicht als Veränderung der Erschaffung Allahs betrachtet. Vielmehr stellt es etwas wieder her, das fehlt oder einen Fehler beseitigt. Es gibt die bekannte Geschichte der drei Menschen, von denen einer kahlköpfig war und sagte, dass er sich wünschte, dass Allah sein Haar wiederherstellen würde, also berührte der Engel ihn und Allah stellte seine Haare wieder her und gab ihm schöne Haare. Fatawa 'Ulama' al-Balad al-Haraam, p. 1185.

  1. In dem Buch "Dirasat Fiqhiyyah fi Qadaya Tibbiyyah; Mu'asirah 2/549" sagte Dr. Muhammad Uthman Shubair unter dem Thema der Schönheitsoperationen:


"Eine chirurgische Haarbehandlung, bei der das Kopfhaartransplantationsverfahren so durchgeführt wird, dass es wächst, ist zulässig, da es nicht um Täuschung geht, sondern um eine Behandlung, um die perfekte Schöpfung wiederherzustellen, in der der Mensch geschaffen wurde". Dr. Mahmoud Sartawi: Urteil über Dissektion und kosmetische Chirurgie im islamischen Recht - Dirasat Magazine - dritte Ausgabe 1984. p. 149.

  1. Beantwortung der Frage (ist Haartransplantation verboten), Islamic Fiqh Academy gab folgende Entscheidung:


Die islamischen Regeln erlauben die notwendige und notwendige plastische Operation, um:

 

  • Stelle die Form der Körperteile wieder auf den Zustand ein, in dem der Mensch erschaffen wurde, wie Allah sagt: Wir haben den Menschen sicherlich in bester Statur erschaffen (Sure At-Tin: 4).

  • Stellen Sie die normale Funktion von Körperteilen wieder her.

  • Verbergen Sie die angeborenen Defekte wie: Lippen-Lippe, extrem abgelenkte Nase, Muttermale, zusätzliche Finger und Zähne und Haftung der Finger, wenn solche Defekte materiellen oder moralischen Schaden verursachen.

  • Verstecken Sie die Defekte, die durch Verbrennungen, Unfälle, Krankheiten und dergleichen verursacht werden. Zum Beispiel, Desmoplastik, rekonstruiert die Brust vollständig, wenn es eine Mastektomie gab, oder teilweise, wenn es groß genug oder klein genug ist, um einen medizinischen Zustand zu verursachen, und Haartransplantation für Frauen, die unter Haarausfall leiden. "


Eine Haartransplantation ist in der zulässigen Behandlung enthalten, da sie am ursprünglichen Ort kultiviert wird. Es gibt keine Einschränkung, Haartransplantation als Behandlung zu haben, wenn Mann seine Haare verliert. Es geht nicht darum, die Schöpfung Allahs zu verändern, sondern vielmehr den Mangel zu verheimlichen und Krankheiten zu behandeln.

 

Daher können wir sagen: nach den islamischen Regeln gibt es keine Einschränkungen beim Transplantieren von Kopfhaaren, Wiederherstellen des verlorenen Haares in einer medizinischen Methode in einer Weise, die den Defekt beseitigt, das Haar kultiviert und in den ursprünglichen Zustand zurückbringt, wo die Haare zurückwachsen. Nach der Operation und länger von selbst ist dies eine Haartransplantation und hat damit nichts mit der Haarverlängerung zu tun, sondern sie wird als eine Behandlung betrachtet, die erlaubt und zulässig ist.

 

Dieses Urteil wird gestützt durch das, was in Sahihain in der Geschichte von drei Israeliten gesagt wurde, wo der Prophet (Friede sei mit ihm) sagte: "Allah wollte drei Israelis testen, die ein Aussätziger, ein Blinder und ein Glatzkopf waren. Also, er sandte ihnen einen Engel, und der Engel ging zu dem glatzköpfigen Mann und fragte: Was magst du am liebsten? Er sagte: "Ich mag gutes Haar und möchte von dieser Krankheit geheilt werden, denn die Menschen empfinden mich als Abscheu." Der Engel berührte ihn und seine Krankheit war geheilt, und er bekam gute Haare.

 

Verwandte von Bukhari in "Ahadith Al-Anbea", Hadith von Aussätzigen, ein Blinder und ein glatzköpfiger Mann Israelit: (3464), und Muslim in "Al-Zuhd wa Al-Raqaiq" (2964), aus dem Hadith von Abu Huraira möge Allah ihn segnen.

 

Dieser Hadith zeigt an, dass der Verdeckungsdefekt durch das Kultivieren von Haaren erlaubt ist, wenn es verboten wäre, würde der Engel es nicht tun, und wenn es in ihren religiösen Gesetzen erlaubt und im islamischen Gesetz verboten wäre, würde der Prophet (PBUH) es nicht anerkennen. der Zeitpunkt der Klärung (Eine spätere Klärung (über Angelegenheiten) über eine angemessene Zeit hinaus ist nicht zulässig).

 

Diese Entscheidung wird auch unterstützt durch das, was in Sunan Abi Dawud erzählt wurde. "Abdur Rahman ibn Tarafah sagte, dass sein Großvater Arfajah ibn As'ad, der seine Nase bei der Schlacht von al-Kilab abgeschnitten hatte, eine silberne Nase bekam, aber es entwickelte einen Gestank, Der Prophet (Friede sei mit ihm) befahl ihm, eine goldene Nase zu bekommen. " Dieser Hadith beweist, dass die Behandlung erlaubt ist, und es ist das gleiche Urteil der Haartransplantation.

Weitere Themen: