Transhair

  • 31 Ansicht(en)

Transhair

  • 31 Ansicht(en)

Über  Transhair

Dr. D. Alekseev
Ärzte
Spezialisierung

Haartransplantation
FUT Haartransplantation
FUE Haartransplantation
Reduzieren Sie die Narbe (n) der Haartransplantation
MHP-Behandlung

BIG Register 29917014201

Training und Arbeitserfahrung

2003 Kunstprüfung an der Staatlichen Medizinischen Akademie in Woronesch / Russland
2003-2004 Doktor in der Klinik für allgemeine Viszeralchirurgie im Akademischen Krankenhaus in Woronesch, Russland
2004-2005 Promotion in der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie, Charité / Campus Virchow-Klinikum (Berlin, Deutschland)
2005-2007 Doktor in der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie, Charité / Campus Virchow-Klinikum (Berlin, Deutschland)
2007-2011 Promotion in verschiedenen universitären und außeruniversitären Kliniken in Deutschland (KH Pritzwalk, Hamburg Eilbek, KH Buchholz, UKSH Campus Kiel, Universität Göttingen)
2011-2012 Arzt in Ausbildung in der Klinik für Orthopädie und Traumatologie (Krankenhaus Holding Westmecklenburg GmbHHagenow / Deutschland)
2012-2013 Chirurg in der Klinik für Orthopädie und Traumatologie am Hagenower Krankenhaus (Krankenhaus Holding Westmecklenburg GmbHHagenow / Deutschland)
Ab 2013 Chirurg bei Transhair (Klinik für Haartransplantation)

These 2014, Titelarbeit: "In-vitro-Evaluierung der Open-Loop-Albumin-Dialyse (OLAD)". Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie (CVK Charité).
Leiter: Prof. Dr. Dr. med. P. Neuhaus

IGAEM-Internationale Gesellschaft für Ästhetische Medizin

Dr. Alekseev ist auch der erste Arzt, der eine Haartransplantation mit einem Roboter durchführt.



Im Jahre 1989 startete Transhair mit der Durchführung von Haartransplantationen. Zu dieser Zeit war die Appel-Bohrtechnik noch eine der am häufigsten verwendeten Techniken. Um ein vernünftiges Resultat zu erreichen, waren fünf bis acht Behandlungen notwendig. Das war einer der Gründe, die Transhair veranlasste, die Nachteile der Behandlungen unter die Lupe zu nehmen und auf die Suche nach Lösungen zu gehen. Innerhalb derselben Zeit sollte es doch Möglich sein, mehr sowie kleinere Transplante (Haarwurzelgruppen) herstellen zu können und diese einzusetzen. Die Nachfrage nach dieser neuen Lösung war so groß, dass Transhair nach drei Jahren über fünf Kliniken in Deutschland und in den Niederlanden verfügte. Heutzutage verfügt Transhair, mit Sitz in Vlijmen, über Kliniken in den Niederlanden und Deutschland und ist eine der größten Haartransplantationskliniken der Welt.

0  Bewertungen

Hinterlasse deine Bewertung

Please Login To add Review
Frage/Antwort - Katalog

Erhalten Sie jetzt Antworten auf Ihre Fragen

Ask Question

Questions

No query answered yet.