Dr. Carlo Pellegrini

  • 37 Ansicht(en)

Dr. Carlo Pellegrini

  • 37 Ansicht(en)

Über  Dr. Carlo Pellegrini

Dr. Carlo Pellegrini wurde am 17.04.1964 in Neapel geboren. Er absolvierte am 19.10.1988 an der Fakultät für Medizin und Chirurgie der Universität Neapel im Alter von 24 Jahren mit 110/110 cum laude. Im Studienjahr 1988/89 wurde er an der Fachhochschule für Notfallchirurgie und Erste Hilfe an der Universität von Neapel zugelassen, und er erhielt ein Stipendium für den Besuch der oben genannten Schule für die Dauer von fünf Jahren; In dieser Zeit interessierte er sich vor allem für rekonstruktive plastische Chirurgie, große Substanzverluste und Verbrennungen. Am 29/10/1993 erhielt er die Spezialisierung in Notfallchirurgie und Erste Hilfe, mit 70/70 und Ehrungen, mit der These "Die Rekonstruktionen bei den traumatisierten und verbrannten Patienten". Von 1994 bis 2000 besuchte er die Lehrstuhl für Plastische Chirurgie der II. Universität Neapel, Mitarbeit in Lehre, Wissenschaft und Wohlfahrt. Im Dreijahreszeitraum 1994/97 wurde er zum "Liebhaber" der Plastischen Rekonstruktiven Chirurgie ernannt; Während dieser Zeit nahm er in verschiedenen Sitzungen als Mitglied der Prüfungskommission an den Prüfungen "Plastische Chirurgie" und "Mikrochirurgie" teil. In den zwei Jahren 97/98 und 98/99 wurde er zum "Vertragsdozenten" für den Kurs "Plastische Chirurgie bei Verbrennungen und großen Substanzverlusten", ergänzend zum Kurs "Rekonstruktive Plastische Chirurgie", aufgenommen , Unterricht für Studenten und spezialisierte Studenten. Im März 2009 promovierte er in Plastischer Chirurgie an der II. Universität von Neapel. In den Jahren 1989-92-93-95-2001, um Erfahrungen in rekonstruktiver plastischer Chirurgie zu sammeln, besuchte er mehrere Monate: Die Abteilung für plastische Chirurgie in Rio de Janeiro, geleitet von Prof. Ivo Pitanguy; Das New York University Plastic Surgery Institute unter der Leitung von Prof. J. McCarty; Die Manhattan Eye Abteilung für Plastische Chirurgie, Hals-Nasen-Ohren-Klinik, geleitet von Prof. S. Aston. Kraniofaziale und orbitopalpirale Chirurgie Institut des Foch-Krankenhauses in Paris unter der Leitung von Dr. Darina Krastinova.

In den letzten 15 Jahren hat er zahlreiche Eingriffe in der Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgie durchgeführt, wobei er als erster Operateur mehr als 2000 Eingriffe durchgeführt hat und seit 1994 Mitglied der Italienischen Gesellschaft für Chirurgie (SIC) ist. Seit 1998 ist er ordentliches Mitglied der Italienischen Gesellschaft für Plastische Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie (SICPRE). Seit 2011 ist er ordentliches Mitglied der Italienischen Gesellschaft für Plastische und Ästhetische Chirurgie (AICPE).

0  Bewertungen

Hinterlasse deine Bewertung

Please Login To add Review
Frage/Antwort - Katalog

Erhalten Sie jetzt Antworten auf Ihre Fragen

Ask Question

Questions

No query answered yet.